Skyscraper - ADS -

Anke Engelke

Porträtfoto folgt. © eveleen007 / Fotolia

      KÜNSTLERNAME:
      Anke Engelke
      VORNAME:
      Anke Christina
      NAME:
      Engelke
      GEBURTSTAG:
      21.12.1965
      ALTER:
      52 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Montreal, Kanada
      STERNZEICHEN:
      Steinbock
      GRÖSSE:
      165 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      weiblich

Lebenslauf / Biografie

1965 ist Schauspielerin Anke Engelke in Montreal geboren. 1971 zog sie mit ihrer Schwester und ihren Eltern nach Deutschland. Während der Schulzeit war sie Mitglied des Chors „Die Sonntagskinder“. Mit diesem stand sie neben Musikern wie Heino und Udo Jürgens auf der Bühne.  Dabei wurde sie 1977 von Radio Luxemburg entdeckt und durfte ab 1978 zwei Jahre die Sendung „Moment mal“ moderieren. Sieben Jahre moderierte Anke Engelke Kindersendungen für das ZDF (1979-1986). Sie brach ihr Studium ab, begann eine Ausbildung als Redakteurin und wurde Radiomoderatorin. 1993 trat sie drei Jahre mit der Comedy-Gruppe „Gagtory“ auf. 1996 erlangte sie einen großen Bekanntheitsgrad mit ihren Auftritten bei der Sketchsendung  „Die Wochenshow. Bis 2000 spielte sie dabei an der Seite von Comedy-Größen wie Ingolf Lück und Bastian Pastewka. Es folgten weitere Comedy Shows wie „Anke“ (1999) und „Ladykracher“ (2002). Letztere war 2003 für die Auszeichnung „Emmy“ nominiert. Für die Sendung „Blind Date 2 – Taxi nach Schweinau“ wurde sie 2003 den Grimme-Preis ausgezeichnet. Anke Engelke arbeitete auch als Synchronsprecherin wie beispielsweise in dem Film „Findet Nemo“ und seit 2007 in „Die Simpsons“. 2011 moderierte sie an der Seite von Stefan Raab und Judith Rakers den Musikwettbewerb Eurovision Song Contest. Dafür erhielt sie den „Deutschen Fernsehpreis“.  Anke Engelke war 1994 mit dem Musiker Andreas Grimm verheiratet und brachte ihre erste Tochter 1996 zur Welt. 2005 kam es zur Ehetrennung. Mit Musiker Claus Fischer bekam sie zwei weitere Kinder. 2005 heirateten die beiden und trennten sich 2015.

> Fehler melden

Erfolge

Filme/TV:
Tatort: Tod im All, LiebesLuder, Usadel International, Der Schuh des Manitu, Operation Dance Sensation, Just get Married, Lindenstraße, Germanikus, Der WiXXer, Vom Suchen und Finden der Liebe, Vollidiot, Kommissarin Lucas, Freche Mädchen, Lippels Traum, Freche Mädchen 2, Rico, Oskar und die Tieferschatten, Frau Müller muss weg!, Gespensterjäger – Auf eisiger Spur

Musik:
Manuel (Chris) & Pony, La Fugue, Franck Band – Dufte, Fred Kellner und die famosen Soulsisters – Live von der Bühne, Fred Kellner und die famosen Soulsisters – I’m a Soulband, Advanced Chemistry – Dir fehlt der Funk, Zimmer frei, Die Wochenshow-Best of, Fred Kellner und die famosen Soulsisters – Say Fred, Say Kellner, Nina Hagen – Return of the Mother (Gastauftritt), Marco Rima – Hank Hoover, Franckband – Lieber Gott, Owie Lacht – Deutschlands Comedians singen Weihnachtslieder, Popshoppers’ Cosmotopia, Popshoppers’ Shopping Guide, Sackjeseech Party, Zimmer frei 2, Solo Album, Franckband – Live im Backstage/Fulda, Der Wixxer, The Wizard, Der kleine Eisbär 2 – Die geheimnisvolle Insel, James Tierleben, Oh, wie schön ist Panama, Der Wixxer, Abenteuer im Traumland – Der Soundtrack zum Kinofilm

Videos

Anke Engelke - Ladykracher-Preview:
Anke Engelke & James Franco:

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Ute Shaw Show-Organisation GmbH & Co. KG
c/o Anke Engelke
Gertrudenstr. 9
50667 Köln







Links

Werbung

Werbung