Skyscraper - ADS -

Beyoncé Knowles

Promiberuf: 

©2015 Foto: Janet Mayer / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Beyoncé Knowles
      VORNAME:
      Beyoncé Giselle
      NAME:
      Knowles-Carter
      GEBURTSTAG:
      04.09.1981
      ALTER:
      36 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Houston, USA
      STERNZEICHEN:
      Libra
      GRÖSSE:
      169 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      weiblich

Lebenslauf / Biografie

Beyoncé Giselle Knowles-Carter, besser bekannt unter ihrem Vornamen Beyoncé, erlangte vor ihrer Solokarriere als R&B-Sängerin zunächst mit der Girlband „Destiny’s Child“ Bekanntheit. Sie wurde am 04. September 1981 in der texanischen Stadt Houston geboren. Ihr Vater Mathew Knowles ist erfolgreicher Musikmanager, ihre Mutter Tina Beyonce ist Kostümdesignerin. Beide unterstützten Beyoncé, die sich schon als Kind für Tanz und Gesang interessierte, maßgeblich in ihrer Musikkarriere. Erste Gesangserfahrungen sammelte sie in unterschiedlichen Chören und durch Talentwettbewerbe, bis sie 1990 mit ihren Freundinnen LaTavia Roberson und Kelly Rowland die Band „Girls Tyme“ gründete, der später noch LeToya Luckett beitrat. Die vierköpfige Gruppe wurde von Vater Mathew gemanagt, wodurch sie zahlreiche lokale Auftritte erlangten und schließlich einen Plattenvertrag erhielten, mit dem sie den Namen der Band in „Destiny’s Child“ änderten.

1997 veröffentlichten sie ihre erste Single „No No No“ und erreichten damit Platz 1 der Billboard-Charts. Vorher war bereits das Lied „Killing Time“ im Soundtrack zu „Men in Black“ erschienen. Kurze Zeit später erhielten sie für ihre weitere Single „Say My Name“ ihre ersten beiden Grammys. Schon während ihrer Zeit bei „Destiny’s Child“ begann Beyoncé kleinere Soloprojekte und nahm das Lied „After All Is Said and Done“ für den Soundtrack zu „The Best Man“ auf. 1999 verließen Luckett und Roberson die Band, 2001 löste sich die Band gänzlich auf und Beyoncé konzentrierte sich auf ihre Solo-Karriere. 2004 gab es eine kurze Re-union von „Destiny’s Child“ aus der das Album „Destiny Fulfilled“ herausging. Anschließend gingen die Bandmitglieder wieder getrennte Wege. 2002 brachte Beyoncé die Single „Work It Out“ heraus und begann als Schauspielerin in den Filmen „Austin Powers in Goldständer“ und „The Fighting Temptations“. 2003 erschien dann ihr erstes Soloalbum „Dangerously in Love“ mit den erfolgreichen Singleauskopplungen „Crazy in Love“ und „Baby Boy“. Das Album landete direkt auf Platz 1 der Billboard-Charts und erhielt fünf Grammys.

Ihren bisherigen schauspielerischen Höhepunkt feierte Beyoncé 2006 mit dem Musical-Film „Dreamgirls“, in dem sie die Hauptrolle übernahm und sogar zwei Golden-Globe-Nominierungen erhielt. Im gleichen Jahr erschien ihr zweites Album „B’Day“, mit dem sie abermals an der Spitze der Charts landete. Für ihr drittes Album „I Am … Sasha Fierce“ erschuf Beyoncé ein Alter Ego namens Sasha Fierce. Das Doppelalbum enthält zwei CDs, die unterschiedliche Seiten der Sängerin darstellen: Als Beyoncé singt sie ruhige und tiefgründige Lieder, als Sasha Fierce stellt sie ihre rockige und wilde Seite heraus. Auch mit ihren folgenden Alben „4“  und „Beyoncé“ konnte sie sie an den Erfolg der vorangegangen Platten anknüpfen und gehört damit zu den erfolgreichsten weiblichen Künstlerinnen der Welt. Seit 2008 ist sie mit Rapper Jay-Z  verheiratet, mit dem sie seit 2012 ihre erste gemeinsame Tochter hat.

> Fehler melden

Erfolge

Musik:
2003 Dangerously in Love, 2006 B’Day, 2008 I Am… Sasha Fierce, 2011 4, 2013 Beyoncé

Filmografie:
Beverly Hood; Carmen: A Hip Hopera; Austin Powers in Goldständer; The Fighting Temptations; Fade to Black; Der rosarote Panther ; Dreamgirls; My Night at the Grammys; Beyoncé: If I Were a Boy (Kurzfilm); Cadillac Records; Obsessed; Wow! Wow! Wubbzy! (Fernsehserie);  Beyoncé: For the Record; Telephone (Kurzfilm); Beyoncé: Life is but a Dream

Video

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Beyonce
c/o Music World Magagment
P.O. Box 710450
Houston, TX 77210-0450
USA

SONY BMG MUSIC ENTERTAINMENT (GERMANY) GmbH
Beyonce
Wittelsbacher Str. 18
10707 Berlin

Links

Werbung

Werbung