Skyscraper - ADS -

Christina Aguilera

©2015 Foto: PRN / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Christina Aguilera
      VORNAME:
      Christina María
      NAME:
      Aguilera
      GEBURTSTAG:
      18.12.1980
      ALTER:
      37 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Staten Island, USA
      STERNZEICHEN:
      Steinbock
      GRÖSSE:
      157 cm
      AUGENFARBE:
      blau
      GESCHLECHT:
      weiblich

Lebenslauf / Biografie

Die Sängerin Christina Aguilera bewunderte schon seit ihrer Kindheit die großen Stars der Jazz- und Popmusik wie Ella Fitzgerald, Madonna und Whitney Houston und nahm bereits in jungen Jahren an Talentwettbewerben teil. Sie wurde am 18. Dezember 1980 in Staten Island geboren und lebte bis zu ihrem fünften Lebensjahr in Manhattan. Ihre Kindheit war zunächst geprägt von der Gewalttätigkeit ihres Vaters, der sie und ihre Mutter häufig misshandelte, bis ihre Mutter die Scheidung einreichte und mit Christina nach Pittsburgh zog. Dort sang sie regelmäßig die amerikanische Nationalhymne vor Sportveranstaltungen. Bekannt wurde sie aber zunächst als Moderatorin des „Mickey Mouse Club“ an der Seite von Britney Spears und Justin Timberlake.

1998 sang Christina für den Disney-Film „Mulan“ das Lied „Reflection“, der sogar für einen Grammy nominiert wurde. Im Anschluss erhielt sie einen Plattenvertrag bei RCA Records. Ihren internationalen Durchbruch erlangte sie kurz darauf mit der Nummer-Eins-Single „Genie in a Bottle“. Im Jahr 2000 erhielt sie einen Grammy als „Best New Artist“ und veröffentlichte das spanische Album „Mi reflejo“ und eine Weihnachts-CD. Um ihr Image als Teenie-Star abzulegen, trennte sie sich von ihrem Manager und schlug musikalisch und textlich eine neue Richtung ein. In dieser Zeit nahm sie auch gemeinsam mit Mya, Lil‘ Kim und Pink den Titelsong „Lady Marmalade“ zum Musical-Film „Moulin Rouge“ auf. 2002 folgte ihr Album „Stripped“, in dem sie einen deutlich weiterentwickelten Stil in Verbindung mit R’n’B, Gospel, Soul und Hip Hop zeigte. Auch in der Öffentlichkeit präsentierte sie sich freizügiger, ließ sich für Magazine nackt ablichten und nahm dadurch ein erwachsenes Image an. Auch wenn dies auf kontroverse Meinungen stieß, wurde ihr Erfolg dadurch nicht gemindert. Im Gegensatz zu ihrer Konkurrentin Britney Spears, die häufig mit Skandalen die Schlagzeilen dominierte, schaffte sich Christina einen gelungenen Imagewechsel zum Sexsymbol.

Auch mit ihren weiteren Alben war Christina in den Charts stets gut vertreten. Inzwischen ist sie sechsfache Grammy-Gewinnerin, schreibt viele ihrer Songs selbst und ist als Produzentin tätig. 2010 übernahm sie außerdem eine Hauptrolle in dem Film „Burlesque“. Nach einer fünfjährigen Ehe und einem gemeinsamen Sohn mit Musikproduzent Jordan Bratman, heiratete sie 2010 den Produktionsassistent von „Burlesque“, Matthew Rutler, mit dem sie 2014 eine Tochter zur Welt brachte.

> Fehler melden

Erfolge

Musik:
Christina Aguilera (1999), Mi Reflejo (2000), My Kind of Christmas (2000), Stripped (2002), Back to Basics (2006), Bionic (2010), Burlesque (2010), Lotus (2012), Fire & Fun (2015)

Video

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Christina Aguilera
Azoffmusic Management
1100 Glendon Avenue, Suite 2000
Los Angeles, CA 90024
USA






Links