Skyscraper - ADS -

Christoph Waltz

Promiberuf: 

Porträtfoto folgt. © eveleen007 / Fotolia

      KÜNSTLERNAME:
      Christoph Waltz
      VORNAME:
      Christoph
      NAME:
      Waltz
      GEBURTSTAG:
      04.10.1956
      ALTER:
      61 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Wien
      STERNZEICHEN:
      Skorpion
      GRÖSSE:
      170 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Der Schauspieler Christoph Waltz kam im Jahr 1956 als Sohn einer Österreicherin und eines Deutschen in Wien zur Welt. Wie sein Vater behielt er die längste Zeit seines Lebens die deutsche Staatsbürgerschaft, übernahm die österreichische jedoch im Jahr 2010. Seine Mutter, bei der es sich um eine Bühnen- und Kostümbildnerin handelt, entstammt einer Theaterfilme. So waren bereits dessen Großeltern Schauspieler am Burgtheater in Wien, während sein Urgroßvater der deutsch-österreichische Schauspieler Georg Reimers. Waltz hatte zunächst den Berufswunsch, Kameramann zu werden, entschied sich jedoch um. Nach einem Schauspielstudium am Max-Reihnardt-Seminar und dem renommierten Lee Strasberg Theatre Institute in New, erhielt er ab Ende der 1980er diverse Engagements in deutschen und österreichischen Theatern. Später wirkte er zunehmend auch in TV-Produktionen wie Derrick, Schimanski und Kommisar Rex mit. Da der Schauspieler neben deutschen Sprache auch fließend Englisch und Französisch spricht, wirkte er bereits zu einem frühen Zeitpunkt in seiner Karriere auch in internationalen Produktionen in Frankreich oder Australien mit. An der Seite von Ian Richardson sah man ihn so in der politsatirischen Miniserie „Der große Reibach“. Im Jahr 1995 gehörte er darüber hinaus zum Cast von „Katharina die Große“, der mit Catherine Zeta-Jones ein größeres Publikum erreichte. Mit einer Titelrolle erhielt Waltz erstmals im durch seine Darstellung des Schlagersängers Roy Black in dessen Filmbiografie – hierfür erhielt er unter anderem den bayerischen Fernsehpreis. Der späte Durchbruch kam für den Österreicher jedoch mehr als ein Jahrzehnt später, als der Regisseur Quentin Tarantino auf ihn aufmerksam wurde und ihn für seinen Film „Inglourious Basterds“ besetzte. Für die Rolle des sadistischen SS-Standartenführers Hans Landa erhielt Waltz den Oscar als bester Nebendarsteller, womit nach rund fünfzig Jahren erstmals wieder einem deutschsprachigen Schauspieler jene Ehre zuteil wurde. In den kommenden Jahren erhielt Waltz weitere Rollen in Hollywood-Produktionen, in welchen er wie in „The Green Hornet“ und „Wasser für die Elefanten“ meist als Bösewicht auftrat. Ein Imagewandel folgte, nachdem Quentin Tarantino erneut auf den Österreich zurückgriff, als es um die Besetzung in seinem Western „Django Unchained“ ging. Ein weiteres Mal durfte Waltz hierfür den Oscar als bester Nebendarsteller in Empfang nehmen. Seit 2013 befindet sich Christoph Waltz in der Jury der Filmfestspiele von Cannes und seit 2014 in der Jury der Berlinale. Für seine herausragenden Leistungen erhielt er im Dezember 2014 einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. Im Jahr 2015 wird der Schauspieler an der Seite von Daniel Craig und Monica Bellucci als Franz Oberhauser im 24. James-Bond-Film zu sehen sein.

Waltz hat insgesamt vier Kinder – drei von ihnen stammen aus seiner Ehe mit einer US-Amerikanerin. Seit 2013 ist er mit seiner langjährigen Freundin Judith Holste, eine Kostümbilderin, verheiratet, mit der er eine 8-jährige Tochter hat. Derzeit lebt er in Berlin, London und Los Angeles.

> Fehler melden

Erfolge

Filme/TV:
Parole Chicago, Kopfstand, Feuer und Schwert – Die Legende von Tristan und Isolde, Der geheimnisvolle, Fremde, Der Sandmann, Ein Fall für zwei – Blutsbande, Der Alte – Zwei Leben, Lenz oder die Freiheit, Derrick – Schonzeit für Mörder, Tatort – Wunschlos tot, Wahnfried, Derrick – Mord inklusive, Goldeneye, Schneller als das Auge, Der Alte – So gut wie tot, Der große Reibach – The Gravy Train, The Gravy Train, Goes East, Leben für Leben – Maximilian Kolbe, 5 Zimmer, Küche, Bad, Ein Anfang von etwas, König der letzten Tage, Die Bibel – Jakob, Tag der Abrechnung – Der Amokläufer von Euskirchen, Prinz zu entsorgen, Man(n) sucht Frau, Katharina die Große, Die Staatsanwältin, Der Tourist – Der Postkartenmörder, Kommissar Rex – Der Puppenmörder, Du bist nicht allein – Die Roy Black Story, Faust – Villa Palermo, Die Farbe des Lebens, Schimanski: Blutsbrüder, Vickys Alptraum, Sieben Monde, Das Finale, Das merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit, Rache für mein totes Kind, Schock – Eine Frau in, Angst, Mörderisches Erbe – Tausch mit einer Toten, Wenn man sich traut, Falling Rocks, Ein ganz gewöhnlicher Dieb – Ordinary Decent Criminal, She – Herrscherin der Wüste, Queens Messenger, Terror im Orient Express, Riekes Liebe, Der Tanz mit dem Teufel – Die Entführung des Richard Oetker, Engel sucht Flügel, Dienstreise – Was für eine Nacht, Jagd auf den Flammenmann, Weihnachtsmann gesucht, Der alte Affe Angst, Zwei Tage Hoffnung, Jennerwein, Schussangst, Tigeraugen sehen besser, Der Mörder ist unter uns – Der Fall Gehring, Herr Lehmann, Scheidungsopfer Mann, Mörderische Suche, Schöne Witwen küssen besser, Die Patriarchin, Franziskas Gespür für Männer, Tatort: Schlaflos in Weimar, Lapislazuli – Im Auge des Bären, Die Verzauberung, Die Zürcher Verlobung – Drehbuch zur Liebe, Unter Verdacht – Hase und Igel

Der Staatsanwalt – Glückskinder, Das jüngste Gericht, Tatort – Liebeswirren, Das Geheimnis im Wald, Todsünde, Inglourious Basterds, The Green Hornet, Wasser für die Elefanten, Die drei Musketiere, Der Gott des Gemetzels, Django Unchained, Epic – Verborgenes Königreich, The Zero Theorem, Muppets Most, Wanted, Kill the Boss 2

Video

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Christoph Waltz
Players Agentur Management GmbH
Sophienstrasse 21
10178 Berlin


Christoph Waltz
ICM Agency N.Y.
730 5th Avenue
New York, NY 10019-4105
USA

Links