Skyscraper - ADS -

Florian Silbereisen

Foto: MPF / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Florian Silbereisen
      VORNAME:
      Florian Bernd
      NAME:
      Silbereisen
      GEBURTSTAG:
      04.08.1981
      ALTER:
      36 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Tiefenbach
      STERNZEICHEN:
      Jungfrau
      GRÖSSE:
      183 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Florian Fischer wurde am 4. August 1981 im bayrischen Tiefenbach, nahe Passau geboren. Seine Eltern sind Franz, ein Bauhofleiter und Hausfrau Helga Silbereisen, die inzwischen geschieden sind. Florian Silbereisen hat noch vier ältere Geschwister. Florian Silbereisen begeisterte sich bereits als Kleinkind für die Musik und bekam daher noch vor der Grundschule, Unterricht von einem Musiklehrer. Er begann mit Harmonika- und Akkordeon-Unterricht und hatte erste Auftritte auf regionalen Volkfesten – mit Erfolg. Seine erste Single veröffentlichte Florian Silbereisen 1991. Im selben Jahr klopfte Karl Moik, Moderator vom „Musikantenstadl“ bei ihm an und bot ihm einen Auftritt in seiner TV-Sendung an. Florian Silbereisen trat damit zum ersten Mal vor einem größerem Publikum auf. Der große Durchbruch sollte allerdings noch auf sich warten. 1993 brachte Florian Silbereisen sein erstes Album „ I möchte mei Lebtag a Lausbua bleib’n“ auf den Markt. Weitere Cd-Veröffentlichungen folgten. Mit seinem Lied „Der Bär ist los", schaffte es Florian Silbereisen 1998 zudem bis in den deutschen Vorentscheid zum „Grand Prix der Volksmusik". Seinen großen Durchbruch hatte Florian Silbereisen allerdings erst ein Jahr später. 1999 trat er in der beliebten TV-Sendung „Feste der Volksmusik“ auf, die von Carmen Nebel präsentiert wurde und sicherte sich damit deutschlandweite Bekanntheit. 2002 moderiert er selbst vor der Kamera, in der MDR-Sendung „Mit Florian, Hut und Wanderstock“. Zudem ging er in dieser Zeit mit Volksmusikgrößen wie Stefan Mross und Stefanie Hertel auf Tour. Im Alter von 22 Jahren übernahm er 2004 den Moderationsjob von Carmen Nebel bei den „Festen der Volksmusik“ und avancierte damit zu einem der jüngsten Showmaster Deutschlands. Privat fand Florian Silbereisen nach dem Beziehungs-Aus mit Michaela Strobl, Ende 2006, in Schlagerstar Helene Fischer seine große Liebe. Das Paar ist seit 2008 offiziell liiert.

> Fehler melden

Erfolge

Musik:
Das große Jubiläums-Album – Florian Silbereisen (2012), So begann es.... –Florian Silbereisen (2004), A bisserl was geht immer – Florian Silbereisen (2003), Keine Party ohne uns – Florian Silbereisen (2001), Links a Madl’, rechts a Madl’ – Florian Silbereisen (1999), Lustig samma – Florian Silbereisen (1997), Mein allerbester Freund ist die Ziehharmonika – Florian Silbereisen (1994), I möchte mei Lebtag a Lausbua bleib’n – Florian Silbereisen (1993)

Filme/TV:
Feste der Volksmusik (2004-2010), König der Herzen (2006), Mit Florian, Hut und Wanderstock (2002)

Videos

Florian Silbereisen bei „Verstehen sie Spaß?“:
Florian Silbereisen interviewt seine Freundin Helene Fischer:

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Florian Silbereisen
Jürgens Management GmbH
Marschallstr. 1a
80802 München







Links

Werbung

Werbung