Skyscraper - ADS -

Katharina Witt

Foto: Away! / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Katharina Witt
      VORNAME:
      Katharina
      NAME:
      Witt
      GEBURTSTAG:
      03.12.1965
      ALTER:
      51 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Staaken, DDR
      STERNZEICHEN:
      Steinbock
      GRÖSSE:
      165 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      weiblich

Lebenslauf / Biografie

Katharina Witt wurde am 1965 in Staaken, der ehemaligen DDR, als Tochter einer Physiotherapeutin und eines Agrarwissenschaftlers, geboren. Sie hat noch einen Bruder namens Axel Witt. Katharina Witt besuchte als Kind die Karl-Marx-Städter Kinder- und Jugendsportschule. Hier wurde ihr Talent als Eiskunstläuferin gefördert, bis sie 1977 zum Verein SC Karl Marx Stadt wechselte. 1979 konnte Katharina Witt bei den DDR-Meisterschaften zum ersten Mal als Dritte auf das Treppchen steigen. 1981 sicherte sie sich den DDR-Meisterschaftstitel. Bis 1988 konnte Katharina Witt diesen Titel in jedem Jahr gewinnen. Doch bereits 1982 kam mit dem Vize-Europa- und Weltmeistertitel der internationale Durchbruch für Katharina Witt. In den darauf folgenden Jahren sicherte sie sich zwei weitere Europameistertitel sowie 1984 Gold bei Olympia und im selben Jahr den Sieg bei der Weltmeisterschaft. Bis 1988, dem Jahr ihres Profikarriere-Endes, gewann Katharina Witt zweimal Gold bei den Olympischen Spielen, wurde vierfache Weltmeisterin, sechsfache Europameisterin und acht Mal nationale Meisterin. Nach 1988 widmete sich Katharina Witt ihren zahlreichen Engagements als Moderatorin und Unternehmerin. Auch als Schauspielerin übernahm Katharina Witt kleine Rollen in unterschiedlichen amerikanischen („Ronin“) und deutschen Produktionen. Seit 1991 arbeitete Katharina Witt zudem sowohl im deutschen, als auch im amerikanischen Fernsehen als Eiskunstlauf-Expertin. Neben ihren sportlichen Erfolgen, startete Katharina Witt auch als Unternehmerin durch. Sie gründete 1995 mit WITH WITT Sports & Entertainment GmbH eine eigene Produktionsfirma für Eislaufshows wie „Divas on ice“ oder „Winterzauber“. 1998 sorgte Katharina Witt für einen weiteren Rekord. Das Männermagazin „Playboy“ mit ihr als Covergirl war zum zweiten Mal, nach der Ausgabe mit Marilyn Monroe, weltweit ausverkauft. Seit 2005 engagiert sich Katharina Witt sozial. Mit ihrer Katharina Witt Stiftung unterstützt sie Kinder und Jugendliche mit körperlichen Behinderungen. Katharina Witt lebt in Berlin.

> Fehler melden

Erfolge

Filme/TV:
The Diplomat, Der Feind in meinem Leben (2013), Mullewapp – das große Kinoabenteuer der Freunde (2009), Stars auf Eis (2006-2009), Divas on ice (2003 und 2001),  V.I.P – Die Bodyguards: New Val’d Oder (2000), Nikola: Jugendsünden (1999), Ronin, The great skate debate II (1998), Alle lieben Raymond: Recovering Pessimist (1997), Jerry Maguire – Spiel des Lebens, Die Eisprinzessin, Frasier: High Crane Drifter, America’s choice: The great skate debate (1996), Greatest Hits on ice (1994), Carmen on ice (1990)

Videos

Katharina gewinnt mit ihrer Eiskür 1984 Gold bei Olympia:
Katharins Witt im Interview:

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Katarina Witt
c/o backstageoffice
Brauhausstrasse 9
13086 Berlin







Links

Werbung

Werbung