Skyscraper - ADS -

Mario Barth

Promiberuf: 

Porträtfoto folgt. © eveleen007 / Fotolia

      KÜNSTLERNAME:
      Mario Barth
      VORNAME:
      Mario
      NAME:
      Barth
      GEBURTSTAG:
      01.11.1972
      ALTER:
      45 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Berlin
      STERNZEICHEN:
      Schütze
      GRÖSSE:
      180 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Mario Barth wurde am 1. November 1972 im Berliner Bezirk Mariendorf geboren. Der Komiker hat hat noch fünf Geschwister. Seine religiösen Eltern schicken Mario Barth auf die katholische Privatschule St. Marien in Neukölln. In dieser Zeit ist er auch Messdiener in der Kirche. Im Anschluss an die Schule absolvierte Mario Barth bei der Firma Siemens in Berlin eine Ausbildung zu, Telekommunikations-Elektroniker. Allerdings reizte ihn die Schauspielerei und so nahm er zusätzlich Schauspielunterricht und nahm an verschiedenen Comedy-Workshops teil. Es folgten Auftritte in Sendungen wie „Nightwash“ und dem „Quatsch Comedy Club“. Mario Barth der sich in seinen Bühnenprogrammen vornehmlich den Geschlechterklischees von Mann und Frau widmet, scharte bald eine größere Fan-Gemeinde um sich und startete 2001 mit seinem ersten längeren Bühnenprogramm „Männer sind Schweine, Frauen aber auch!“. Der Erfolg sollte Mario Barth Recht geben. Zwei Jahre später moderierte er 2003 seine eigene TV-Sendung „keine ahnung?“, bei der Leute auf der Straße befragte, die keine Ahnung hatten, dass sie Teil einer Show waren. 2004 brachte Mario Barth, angelehnt an sein Programm, den erfolgreichen Sprachführer „Deutsch-Frau/Frau-Deutsch“ heraus. Mario Barths Karriere nahm weiter Fahrt auf, als er 2006 sein neues Programm „Männer sind primitiv, aber glücklich!" startete, für das er unter anderem mit dem deutschen Comedypreis als Bester Live-Comedy ausgezeichnet wurde. Und auch im Fernsehen startete Mario Barth durch: 2006 und 2007 führt er als Moderator durch die Comedy-Sendungen „Mario sucht das Paradies" und „Mario Barth präsentiert". Wie groß die Fangemeinde von Mario Barth war, zeigte sich erstmals 2008, als ihm bei einem Live-Auftritt im Berliner Olympiastadion 70.000 Zuschauern zu jubeln. Noch nie hatte ein Comedian zuvor live so viele Zuschauer. 2009 wurde zu einem der erfolgreichsten Jahre von Mario Barth. Im Kino zeigte er sein komisches Talent im Film „Männersache", für den er sowohl das Drehbuch mitschrieb, Co-Regie führte und als Hauptdarsteller vor der Kamera stand. Im selben Jahr startete sein neues Bühnenprogramm „Männer sind peinlich, Frauen manchmal auch!", zudem moderierte er ab 2009 die TV-Sendung „Willkommen bei Mario Barth", in der er verschiedene Stars als Gäste einlädt. Mit seinem Programm „Männer sind Schuld, sagen die Frauen“, das er im Berliner Olympia Stadion 2014 vor 120.000 Menschen spielte, holte Mario Barth den Guiness-Weltrekord. 2015 folgt sein neues Bühnenprogramm „Männer sind bekloppt, aber sexy!“. Über das Privatleben von Mario Barth ist nicht viel bekannt. Er soll seit einigen Jahren mit seiner Freundin zusammen sein, die in der Öffentlichkeit unbekannt ist. Mario Barth lebt in Berlin und Düsseldorf. Hier ist auch der Sitz seiner Merchandising- und TV-Produktionsfirma „Hauptstadt Helden“.

> Fehler melden

Erfolge

Filme/TV:
Blutzbrüdaz, Der Zoowärter (2011), Männersache (2009), Crazy Race 3 – Sie knacken jedes Schloss, 7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug (2006)

Musik:
Ick liebe Dir feat. Sido (2011), Mensch Berlin (2008)

Video

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
S-PROMOTION Event GmbH
Stichwort: Mario Barth AK
Postfach 1122
64847 Schaafheim







Links

Werbung

Werbung