Skyscraper - ADS -

Michael Ballack

Promiberuf: 

Foto: Insidefoto / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Michael Ballack
      VORNAME:
      Michael
      NAME:
      Ballack
      GEBURTSTAG:
      26.09.1976
      ALTER:
      41 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Görlitz, Sachsen
      STERNZEICHEN:
      Libra
      GRÖSSE:
      189 cm
      AUGENFARBE:
      blau-grau
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Michael Ballack wurde am 26. September 1976 in Görlitz geboren. Seine Eltern sind Karin und Stephan Ballackm die ein Ingenieurbüro betrieben. Als Einzelkind  wuchs er in Chemnitz (ehemals Karl-Marx-Stadt) auf. Seine Schulzeit verbrachte Michael Ballack an der Polytechnischen Oberschule Georgi Dimitroff und sowie dem späteren Sportgymnasium Chemnitz, wo er 1995 auch die Hochschulreife erlangte. 1983 trat er im Alter von sieben Jahren in den Verein „BSG Motor Karl-Marx-Stadt" ein, wo er bis 1988 spielte. Anschließend wechselte der Mittelfeldspieler in die Jugendmannschaft des „Chemnitzer FCs", wo er als 19-Jähriger seinen ersten Profivertrag unterschrieb und bis zum Jahr 1997 spielte. Das er die Chance auf eine große Fußballkarriere hat, bewies Michael Ballack 1996 als er erstmals in der U-21-Nationalmannschaft spielte. Nach dem Abstieg in die Regionalliga verpflichtete ihn 1997 der damalige 1. FC Kaiserslautern-Trainer Otto Rehhagel für den gerade erst aufgestiegenen Verein. Michael Ballack bewies, dass er auch in der ersten Bundesliga mithalten konnte, am Ende der Saison gewann seine Mannschaft zudem den Titel. Michael Ballack entwickelte durch sein bedachtes Spiel auf dem Rasen zu einer viel geschätzten Spielerpersönlichkeit. 1999 wechselte er zu Bayer 04 Leverkusen und wurde im selben Jahr in die Nationalmannschaft berufen. An der WM 2010 konnte er, nach seinem Einsatz in 2006 bei der Weltmeisterschaft in Deutschland, jedoch verletzungsbedingt nicht teilnehmen. Bei Bayer Leverkusen spielte er bis 2002. Besonders ärgerlich in dieser Zeit war Michael Ballacks Eigentor am letzten Spieltag, in der Saison 1999/2000. Die Mannschaft verlor dadurch den sicher geglaubten Titelgewinn an Bayern München. Zum Rekordclub wechselte Michael Ballack dann auch im Jahr 2002. Er zählte damals zu einem der begehrtesten Spieler in der Bundesliga. Mit Bayern München wurde Michael Ballack in den Jahren 2003, 2005 und 2006 Deutscher Meister und auch DFB-Pokal-Sieger. Am 16. August 2004 wurde Michael Ballack zudem vom damaligen Bundestrainer Jürgen Klinsmann, zum neuen Kapitän der Deutschen Nationalmannschaft auserkoren.Nach seinen erfolgreichen Einsätzen bei Bayern Münnchen, zog es Michael Ballack ins Ausland. Zur Saison 2006/07 wechselte er in englische Premier League, zum Club FC Chelsea. Sein Vertrag ging dort bis 2009/10. 2010 kehrte er schließlich zu seinem ehemaligen Club Bayer Leverkusen zurück. Sein zum 30. Juni 2012 auslaufender Vertrag, wurde auf Wunsch von Michael Ballack nicht verlängert. Kurze Zeit später gab der Fußballer das Ende seiner aktiven Profikarriere bekannt. Seit 2012 arbeitet Michael Ballack als Fußballexperte und Kommentator für den US-amerikanischen Sportsender ESPN.[Michael Ballack, der in München lebt hat mit Simone Ballack drei Söhne, die 2001 (Luis), 2002 (Emilio)und 2005 (Jordi) zur Welt kamen. Michael Ballack lernte sie 1998 in einem Café in Kaiserslautern kennen. Knapp 19 Jahre später, im Juli 2008 heiratete das Paar. 2012 ließ sich das Paar, nach vier Ehejahren scheiden.

> Fehler melden

Erfolge

Nationalmannschaft:
- Vize-Weltmeister: 2002
- Dritter der Weltmeisterschaft: 2006
- Vize-Europameister: 2008
- Dritter beim Confed-Cup: 2005

Vereine:
- UEFA Champions-League-Finalist: 2002, 2008
- Deutscher Meister: 1998, 2003, 2005, 2006
- Deutscher Pokalsieger: 2003, 2005, 2006
- Deutscher Ligapokalsieger: 2004
- Englischer Pokalsieger: 2007, 2009, 2010
- Englischer Ligapokalsieger: 2007
- Englischer Supercupsieger: 2009
- Englischer Meister: 2010

Persönliche Auszeichnungen:
- Deutschlands Fußballer des Jahres: 2002, 2003, 2005
- Mann des Jahres im deutschen Fußball: 2002
- 2002 wurde er von der UEFA als bester Mittelfeldspieler ausgezeichnet und in das UEFA Team of the Year gewählt.
- Silberner Schuh beim FIFA-Konföderationen-Pokal 2005
- 2005 bekam er den Bambi in der Kategorie Sport verliehen
- Aufnahme in die FIFA 100, eine von der FIFA 2004 herausgegebene Liste mit den 125 besten noch lebenden Fußballspielern
- Berufung in das All-Star-Team der Fußball-Weltmeisterschaft 2002 und 2006 sowie das der Fußball-Europameisterschaft 2004 und 2008
- Torschütze des Monats September 2002,[18] Februar 2006,[19] Juni 2008,[20] März 2009 [21]
- Torschütze des Jahres 2008
- Einstufung als Weltklasse in der Rangliste des deutschen Fußballs: Sommer 2002
- Die Volkssternwarte in Drebach (Erzgebirge) nennt den entdeckten Planetoiden 1998 SG15 nach Michael Ballack. Er trägt die offizielle Bezeichnung (79647) Ballack.[22]
- Preisträger „effizientester Fußballer“ (EFFIFU) der Bundesliga 2002, 2006
- St.-Georgs-Orden: 2013

Videos

Ausschnitt aus Abschiedspiel von Michael Ballack:
Doku über Michael Ballack:

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
ESPN Communications
C/o Michael Ballack
ESPN Plaza
Bristol, CT 06010
USA






Links