Skyscraper - ADS -

Michael Fassbender

Promiberuf: 

©2015 Foto: KeithJMX / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Michael Fassbender
      VORNAME:
      Michael
      NAME:
      Fassbender
      GEBURTSTAG:
      02.04.1977
      ALTER:
      40 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Heidelberg
      STERNZEICHEN:
      Stier
      GRÖSSE:
      183 cm
      AUGENFARBE:
      blau
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Michael Fassbender kam als einziger Sohn einer irischen Mutter und eines deutschen Vaters im baden-württembergischen Heidelberg zur Welt. Den Berufswunsch des Schauspielers entwickelte Fassbender im Alter von siebzehn Jahren, als dieser sich in der Schule erstmals einer Theatergruppe anschloss. Zwei Jahre später entschied er sich dazu, am Drama Centre in London zu studieren, einer professionellen Schauspielschule – diese verließ im Jahr 1999, um mit dem Stück „Three Sisters“ auf Tour zu gehen. Seine erstere größere Rolle erhielt der Schauspieler in Steven Spielbergs vielfach ausgezeichneten Miniserie „Band of Brothers“, die ihm in den kommenden Jahren zu weiteren Engagements in britischen Fernsehserien- und filmen verhalf. Größere Aufmerksamkeit im Mainstream-Kino erlangte Michael Fassbender erst durch seine Darstellung des griechischen Helden Stelios in Zack Synders erfolgreichen Comic-Adaption „300“ im Jahr 2006. Die Herzen der Kritiker eroberte der aufstrebende Künstler jedoch unter der Regie von Steve McQueen, der ihn in seinem historischen Drama „Hunger“ besetzte. So wurde auch Regisseur Quentin Tarantino auf ihn aufmerksam und wählte ihn für die Rolle des Lieutenants Archie Hicox in seinem Film „Inglourious Basterds“. 2010 wurde bekannt, dass Fassbender im Prequel der X-Men-Filmreihe  „First Class“ erstmals in die Rolle des jungen Magnetos schlüpfen wird. Der Film, der an den Kinokassen rund 350 Millionen US-Dollar einspielte, machte den Briten innerhalb von wenigen Monaten zu einem der gefragtesten männlichen Darstellern Hollywoods. Neben Zusammenarbeiten mit David Cronenberg, Ridley Scott und Steven Soderbergh waren es vor allem die weiteren Zusammenarbeiten mit Steve McQueen, die der Karriere des Schauspielers einen weiteren Schub verpassen konnte. Während Fassbender für „Shame“ lediglich für eine Nominierung in Erwägung gezogen wurde, sollte er diese im Jahr 2013 tatsächlich erhalten. Der Preis, welcher dem Schauspieler für seine Darstellung eines sadistischen Sklaventreibers in „12 Years a Slave“ hätte verliehen werden können, ging in jenem Jahr jedoch an Jared Leto. In naher Zukunft soll Michael Fassbender unter anderem als Apple-Gründer Steve Jobs in einem Biopic von Danny Boyle vor der Kamera stehen.

> Fehler melden

Erfolge

Filme:
Band of Brothers – Wir waren wie Brüder, Carla, Maria Stuart – Blut, Terror und Verrat, Sherlock Holmes – Der Seidenstrumpfmörder, Hex, Der Wachsblumenstrauß, 300, Angel – Ein Leben wie im Traum, Eden Lake, Hunger, Die Mätresse des Teufels, Inglourious Basterds, Fish Tank, Blood Creek, Centurion, Jonah Hex, X-Men: Erste Entscheidung, Jane Eyre, Eine dunkle Begierde, Shame, Haywire, Prometheus – Dunkle Zeichen, 12 Years a Slave, The Counselor, X-Men: Zukunft ist Vergangenheit, Frank

Video

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Michael Fassbender
DMC Film
25 Atlantic Avenue
Ballycastle BT54 6AL
England

Michael Fassbender
Troika
10A Christina Street
London, EC2A 4PA
England

Links

Werbung

Werbung