Skyscraper - ADS -

Mila Kunis

Promiberuf: 

©2015 Foto: Kazuki Hirata / HollywoodNewsWire.net / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Mila Kunis
      VORNAME:
      Milena Markiwna
      NAME:
      Kunis
      GEBURTSTAG:
      14.08.1983
      ALTER:
      34 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Czernowitz, Ukraine
      STERNZEICHEN:
      Jungfrau
      GRÖSSE:
      163 cm
      AUGENFARBE:
      braun-grün
      GESCHLECHT:
      weiblich

Lebenslauf / Biografie

Die US-amerikanische Schauspielerin Mila Kunis wurde am 14. August 1983 unter dem bürgerlichen Namen Milena Markiwna Kunis in der westukrainischen Stadt Czernowitz geboren. 1991 wanderte sie mit ihrer Familie in die USA aus und ließ sich in Los Angeles nieder, wo sie zunächst die Hubert Howe Bancroft Middle-School besuchte. Bereits während der Schulzeit nahm Kunis ersten Schauspielunterricht und trat in Werbespots u.a. für Barbie und Lisa Frank-Produkte, auf. Ihre erste TV-Rolle hatte Kunis 1994 in der Fernsehserie Days of our lives – Zeit der Sehnsucht, in der sie die Rolle der Hope Williams übernahm. Nach einigen weiteren Rollen in TV-Sendungen, wie z.B. Baywatch, erhielt sie 1998 ihre erste feste Rolle in der Comedy-Serie Die wilden Siebziger, in der sie insgesamt acht Staffeln lang mitspielte. Für ihre Darstellung der Figur Jackie erhielt sie 1999 und 2000 zwei Mal in Folge den „Young Star Award“ in der Kategorie „Beste Nachwuchsdarstellerin in einer Comedy-Serie“. Zwischen 2001 und 2009 drehte Kunis eine ganze Reihe mehr oder weniger erfolgreicher Fernseh- und Kinofilme und erarbeitete sich dadurch eine eigene Fangemeinde. 2009 und 2010 machte sie durch ihre starke Performance in den Filmen Extract – Ausgequetscht und The Book of Eli von sich reden und überzeugte sowohl Fans als auch Kritiker. Mit ihrer Performance in dem amerikanischen Ballet-Thriller Black Swan (2010) von Darren Aronofsky gelang Kunis der endgültige Durchbruch als Schauspielerin. Für ihre Rolle der Lily erhielt sie zahlreiche Auszeichnungen, darunter den renommierten Golden Globe Award. Auch mit ihrem nächsten Film, der Romantik-Komödie Friends with Benefits – Freunde mit gewissen Vorzügen (2011), landete Kunis einen Erfolg an den Kinokassen. Der Film spielte weltweit ca. 149 Millionen US-Dollar ein und bescherte ihr zahlreiche positive Kritiken. Ihren bislang größten Erfolg feierte Kunis indes mit der US-Komödie Ted, in der sie an der Seite von Mark Whalberg zu sehen ist. 2014 gründete Kunis gemeinsam mit einigen Filmkollegen ihre eigene Produktionsfirma „Orchard Farm Productions“. 2015 stand sie an der Seite von Channing Tatum in dem Science Fiction-Film Jupiter Ascending vor der Kamera, der jedoch weitgehend negative Bewertungen erhielt.

Privat ist Mila Kunis seit 2012 mit ihrem Schauspielkollegen Ashton Kutcher liiert. Das Paar hat am 04. Juli 2015 geheiratet und hat eine gemeinsame Tochter.

> Fehler melden

Erfolge

Filme/TV:
1994–1995: Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu (Baywatch, Fernsehserie, zwei Folgen), 1995: Make a Wish, Molly, 1995: Die Rückkehr der Piranhas (Piranha, Fernsehfilm), 1995: Nachtschicht mit John (The John Larroquette Show, Fernsehserie, Folge 2x14 The Defiant One), 1995: Wer ist hier der Cop? (Hudson Street, Fernsehserie, Folge 1x03 Here’s Just Looking at You, Kid), 1996: Santa Claus mit Muckis (Santa with Muscles), 1996: Auf schlimmer und ewig (Unhappily Ever After, Fernsehserie, Folge 2x15 In the Stars), 1996–1997: Nick Freno: Licensed Teacher (Fernsehserie, fünf Folgen), 1996–1997: Eine himmlische Familie (7th Heaven, Fernsehserie, 4 Folgen), 1997: Liebling, jetzt haben wir uns geschrumpft (Honey, We Shrunk Ourselves), 1997: Walker, Texas Ranger (Fernsehserie, Folge 5x15 Last Hope), 1998: Gia – Preis der Schönheit (Gia, Fernsehfilm), 1998: Jagabongo – Eine schrecklich nette Urwaldfamilie (Krippendorf’s Tribe), 1998–2006: Die wilden Siebziger (That ’70s Show, Fernsehserie, 201 Folgen), 1998: Milo, 1998: Pensacola – Flügel aus Stahl (Pensacola: Wings of Gold, Fernsehserie, Folge 1x12 Company Town), 1999–2003, seit 2005: Family Guy (Fernsehserie, Stimme für Meg Griffin), 2000–2002: Sechs unter einem Dach (Get Real, Fernsehserie, zwei Folgen), 2001: Ran an die Braut (Get Over It), 2002: American Psycho II: Der Horror geht weiter (American Psycho II: All American Girl), 2002: MADtv (Fernsehserie, Folge 8x07), 2004: Tony ’n’ Tina’s Wedding, 2004: Keine Gnade für Dad (Grounded for Life, Fernsehserie, zwei Folgen), 2005: Family Guy – Die unglaubliche Geschichte des Stewie Griffin (Family Guy Presents Stewie Griffin: The Untold Story, Stimme), 2007: Sexgeflüster (After Sex), 2007: Boot Camp, 2007: Moving McAllister, 2008: Nie wieder Sex mit der Ex (Forgetting Sarah Marshall), 2008: Max Payne, 2009: Ausgequetscht (Extract), 2010: The Book of Eli, 2010: Date Night – Gangster für eine Nacht (Date Night), 2010: Black Swan, 2011: Freunde mit gewissen Vorzügen (Friends with Benefits), 2012: Ted, 2013: Die fantastische Welt von Oz (Oz: The Great and Powerful), 2013: Blood Ties, 2013: Dritte Person (Third Person), 2014: Two and a Half Men (Fernsehserie, Folge 11x19), 2014: The Angriest Man in Brooklyn, 2014: Annie, 2015: Jupiter Ascending

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Mila Kunis c/o Susan Curtis
Curtis Talent Management
9607 Arby Drive
Beverly Hills, CA 90210
USA






Links

Werbung

Werbung