Skyscraper - ADS -

Monica Lierhaus

Promiberuf: 

Porträtfoto folgt. © eveleen007 / Fotolia

      KÜNSTLERNAME:
      Monica Lierhaus
      VORNAME:
      Monica Christine
      NAME:
      Lierhaus
      GEBURTSTAG:
      25.05.1970
      ALTER:
      47 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Hamburg
      STERNZEICHEN:
      Zwillinge
      GRÖSSE:
      176 cm
      AUGENFARBE:
      blau
      GESCHLECHT:
      weiblich

Lebenslauf / Biografie

Monica Lierhaus wurde am 25. Mai 1970 in Hamburg geboren. Lierhaus hat noch eine ältere Schwester und einen Bruder. Nach ihrem Abitur 1989 am Charlotte Paulsen Gymnasium studierte sie zunächst ab 1990 an der Universität Hamburg Anglistik und Germanistik. Nebenher bemühte sich Lierhaus um Moderationsjobs bei lokalen Radiosendern wie Radio Hamburg und dem Klassik Radio und brach ihr Studium schließlich nach der Zwischenprüfung im Jahr 1992 ab, um sich voll und ganz ihrer Moderationskarriere zu widmen. Weiter Berufspraxis holte sie sich bei einem Praktikum bei der „Sport Bild“. Von 1992 bis 1994 absolvierte Minica Lierhaus ein Volontariat bei dem TV-Sender Sat. 1, arbeitete dort als Reporterin, Nachrichtenredakteurin und schließlich als Moderatorin der Boulevard-Sendung „Blitz“. Während ihrer Zeit bei Sat.1 war Monica Lierhaus für eine kurze Zeit mit dem Moderator Johannes B. Kerner liiert. Die ehrgeizige TV-Lady baute sich in den Folgejahren nach Stationen beim Pay-TV-Sender Premiere und schließlich ab 2004 bei der ARD einen Ruf als eine der besten Sportmoderatorinnen des Landes auf. Neben der WM 2006, berichtete Monica Lierhaus von Olympischen Spielen und DFB-Pokalspielen, führte später bei der „Sportschau“ souveräne Interviews und Spielanalysen durch. Einen Wendepunkt in ihrem Leben markierte das Jahr 2009. Monica Lierhaus musste ins Krankenhaus um sich ein lebensbedrohliches Hirn-Aneurysma entfernen zu lassen. Doch bei der OP traten Komplikationen auf, infolge dessen wurde sie in ein künstliches Koma versetzt. Erst beinahe vier Monate später erwachte sie aus dem Koma und musste einfachste Dinge wie reden, essen und gehen neu lernen. Hierfür Monica Lierhaus unter anderem in einer Spezial-Rehaklinik am Bodensee. Am fünften Februar 2011 trat Monica Lierhaus bei der Goldenen Kamera, nach ihrer OP, erstmals wieder öffentlich auf. Günter Netzer hielt die Laudatio auf ihren Ehrenpreis. Bei ihrem emotionalen Auftritt zeigte sich Lierhaus besonders gegenüber ihrer Familie und für deren Unterstützung dankbar. Am Ende ihrer Rede machte sie ihrem langjährigen Lebensgefährten, dem ehemaligen Kabel-1-Programmchef Rolf Hellgardt, einen Heiratsantrag, den dieser annahm. In den darauf folgenden Jahren arbeitete Monica Lierhaus hart an sich und trat ab 2011 erstmals als Botschafterin der Fernsehlotterie vor die Kamera. In den Medien wurde in den Folgemonaten nicht nur positiv über das TV-Engagement von Monica Lierhaus berichtet. Die hohen Honorarzahlungen der Moderatorin machten Negativ-Schlagzeilen. Am 28. Oktober 2013 lief die letzte Sendung mit ihr als Botschafterin über den Bildschirm. Ab 2014 stand Monica Lierhaus für den Pay-TV-Sender Sky vor der Kamera und berichtete seitdem unter anderem von der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien.

> Fehler melden

Erfolge

Moderationen:
Sky / Interviews bei der Fußball-WM (2014), Comeback-Interview mit Jogi Löw (2012), Goldene Kamera (2011), Moderationen für die ARD (WM 2006 und EM 2008, Olympische Spiele 2004 und 2006, DFB-Pokal) (2004-2009), Moderationen für den Sender Premiere (1999-2003) ran und live-ran für Sat.1 (1999-2001), Blitz bei Sat. 1 (1997-1998), Sat.1 Nachrichten (1994-1996), Sat.1 Regionalnachrichten (1992-1994)

Videos

Monica Lierhaus erhält den Ehrenpreis bei der Goldenen Kamera:
Bericht über Lierhaus als Botschafterin der Fernsehlotterie:

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Sky Deutschland
22033 Hamburg









Links

Werbung

Werbung

Ähnliche Beiträge