Skyscraper - ADS -

Rebecca Mir

Promiberuf: 

Foto: Away! / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Rebecca Mir
      VORNAME:
      Rebecca-Zarah
      NAME:
      Mir
      GEBURTSTAG:
      23.12.1991
      ALTER:
      26 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Aachen
      STERNZEICHEN:
      Steinbock
      GRÖSSE:
      179 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      weiblich

Lebenslauf / Biografie

Das Model Rebecca Mir wurde am 23. Dezember 1991 als Tochter eines afghanischen Vaters und einer deutschen Mutter in Aachen geboren. Sie wuchs mit ihren beiden Geschwistern bei ihrer Mutter im ländlichen Monschau-Imgenbroich auf und besuchte dort das St.-Michael-Gymnasium, brach jedoch ihre schulische Ausbildung vorzeitig ab, um eine Laufbahn als Model einzuschlagen.
2010 bewarb sich Mir erstmals bei verschiedenen Model-Wettbewerben und -Castings. Ihren ersten großen Erfolg feierte sie mit ihrem Sieg bei dem Modelcontest der Messe „Euregio Wirtschaftsschau“, wo zur „Miss Euregio 2010“ gekrönt wurde. Im selben Jahr bewarb sich Mir bei der ProSieben-Castingshow Germany’s Next Topmodel. Obwohl sie zunächst Erfolg hatte und für die Teilnahme zugelassen wurde, schied sie bereits in der Vorrunde aus, woraufhin sie zunächst eine halbjährige Modelausbildung im niederländischen Kerkrade absolvierte. Nach dem Abschluss bewarb sie sich erneut bei Germany’s Next Topmodel und schaffte es diesmal zusammen mit 49 weiteren Bewerberinnen in die Show. Im Verlauf der Sendung reiste Mir zu Fotoshootings unter anderem in Los Angeles, Las Vegas, London, Brasilien und den Bahamas. Im Finale am 09. Juni 2011 konnte sich Mir zunächst gegen ihre Konkurrentin Amelie Klever durchsetzen, unterlag aber der ein Jahr älteren Jana Beller und wurde somit Zweitplatzierte. Als Preis erhielt sie einen Vertrag bei „ONEeins“, einer Modelagentur unter der Leitung von Heidi Klums Vater Günther Klum. Es folgten Laufstegjobs auf der Berliner und New Yorker Fashion Week, Fernsehauftritte bei der Sat.1-Quizshow Ich liebe Deutschland und der Pro7-Sendung Die Alm sowie zahlreiche Fotoshootings für die Magazine Cosmopolitan und GQ.
2012 nahm Mir bei der fünften Staffel der RTL-Tanzshow Let's Dance teil, wo sie ihren Tanzpartner und späteren Lebensgefährten Massimo Sinató kennenlernte. Das Paar tanzte sich auf den zweiten Platz hinter Magdalena Brzeska und Erich Klann. Aufgrund ihrer Affäre mit Sinató geriet Mir  kurzzeitig in die Negativschlagzeilen, da sie zu dem Zeitpunkt offiziell mit dem deutschen Schauspieler Sebastian Deyle liiert war. Das Paar trennte sich nach Bekanntwerden ihres Seitensprungs. Im Juni 2012 wurde Mir von dem deutschen Lifestyle-Magazin FHM zur „Sexiest Woman in the World“ gewählt. Im Juli 2012 stand sie erstmals für die ProSieben-Sendung taff vor der Kamera, die sie bis heute moderiert. Im November 2012 hatte Mir eine Gastrolle in der ARD-Fernsehserie In aller Freundschaft, wo sie in der 580. Episode („Schwere Stunden“) die Medizinstudentin Anna Fischer mimte. Im Oktober 2013 spielte sie in der Episode „Die ganze Wahrheit“ ein weiteres Mal bei In aller Freundschaft mit. Im Februar 2013 trennte sich Mir von der Klum-Agentur „ONEeins“ und wird seitdem von der Agentur „B W M Communications“ betreut, bei der auch andere TV-Persönlichkeiten wie Sylvie Meis und Frauke Ludowig unter Vertrag stehen. 2013 folgten weitere Fernsehauftritte, u.a. bei der ARD-Quizshow Frag doch mal die Maus, der ProSieben-Serie Task Force Berlin und dem TV total-Turmspringen, das Mir gemeinsam mit  Steven Gätjen und Matze Knop moderierte. Im März 2014 verkündete sie öffentlich die Verlobung mit ihrem Lebensgefährten Massimo Sinató. Im März 2015 sagte sie in einem Interview, für 2015 sei die Hochzeit des Paares geplant.

> Fehler melden

Erfolge

Filme/TV:
2011: Die Alm (zwei Folgen), 2012: Mein Mann kann (eine Episode), 2012: Let’s Dance (fünfte Staffel), seit 2012: taff, 2012–2013: In aller Freundschaft (zwei Episoden), 2013: Frag doch mal die Maus (eine Episode), 2013: Task Force Berlin (eine Episode), 2014: Jetzt wird’s schräg (eine Episode)

Video

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
BWM Communications
Nicole Wilms
Pipinstraße 7
50667 Köln







Links

Werbung

Werbung