Skyscraper - ADS -

Ronaldinho

Promiberuf: 

Foto: Insidefoto / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Ronaldinho
      VORNAME:
      Ronaldo de Assis
      NAME:
      Moreira
      GEBURTSTAG:
      21.03.1980
      ALTER:
      37 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Porto Alegre, Brasilien
      STERNZEICHEN:
      Widder
      GRÖSSE:
      181 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Ronaldinho wurde am 21. März 1980 als Ronaldo de Assis Moreira im Brasilianischen Porto Alegre geboren. Sein Vater ist Joao Moreira, ein Schweißer bei einer Schiffswerft und selbst ein ehemaliger Profifußballer, seine Mutter ist Miguelina de Assis, eine Kosmetikverkäuferin und spätere Krankenschwester. Ronaldinho hat noch einen älteren Bruder Roberto Assis, der ein ehemaliger Fußballer war und seit 2002 sein Manager ist. Sein Vater war Ronaldinhos großes Vorbild, er ertrank tragischerweise in seinem eigenen Pool an einem Herzinfarkt, als Ronaldinho acht Jahre alt war. Im Club Grêmio Foot-Ball Porto Alegrense startete der beidfüssig, offensive Mittelfeldspieler seine Fußballkarriere. Ronaldinho spielte erstmals mit 17 Jahren, 1997 in der ersten Brasilianischen Liga. Im selben Jahr siegte Ronaldinho mit der U-17-Nationalmannschaft, in der U-17-Weltmeisterschaft in Ägypten. Er wurde zudem zum besten Spieler des Turniers gewählt. Nur zwei Jahre später stieg Ronaldinho in die A-Nationalmannschaft Brasiliens auf. Auch international wurden die Top-Clubs auf Ronaldinho aufmmerksam und so wechselte er 2001 zum französischen Verein Paris St. Germain. 2002 gewann Ronaldinho mit Brasilien die Weltmeisterschaft im Finale gegen Deutschland. Ein Jahr später, in 2003, erfüllte sich mit dem Wechsel zum FC Barcelona, ein lang gehegter Traum des Brasilianers. Ronaldinho durfte beim spanischen Verein zudem die Rückennummer 10 tragen, die den besten und kreativsten Spielern vorbehalten war. Ronaldinho, begeisterte mit seinem Ballgefühl und präzisen Spiel und wurde sowohl 2004 als auch 2005 zum Weltfußballer gewählt. Die Saison 2006/2006 wurde zu einer seiner sportlich erfolgreichste Zeiten. Mit dem FC Barcelona gewann er die spanische Meisterschaft und die Champions League. 2007 ließen Ronaldinhos Leistungen allerdings nach. Er wirkte mental und körperlich angegriffen. Beim FC Barceloa wurde er bis 2008 immer seltener auf dem Spielfeld eingesetzt. Im August 2008 wechselte Ronaldinho in die italienische Liga zum AC Mailand. Nach kurzer Zeit konnte der Brasilianer seine Leistungen wieder geringfügig steigern, zu alter Form fand er jedoch nicht zurück. Nachdem der AC Mailand weitere Top-Spieler verpflichtete, saß Ronaldinho immer häufiger auf der Bank. 2010 kam ein erneuter Tiefschlag für Ronaldinho. Für die anstehende Fußball-WM wurde er für die Selecao, nicht mehr nominiert. Anfang 2011 folgte mit dem Wechsel zum CR Flamingo, die Rückkehr nach Brasilien. Doch auch hier ließen die Leistungen von Ronaldinho schnell nach. Statt sich dem Training zu widmen, feierte der Fußballer lieber in Rio de Janeiros Nachtleben. Nach internen Streitigkeiten, in dessen Folge auch der Trainer der Flamingos gekündigt wurde, verließ Ronaldinho den Verein nach knapp über einem Jahr, um zum Konkurrenten Clube Atlético Mineiro aus Belo Horizonte zu wechseln. Ronaldinho spielte in der Folge von 2012 bis 2014 zwei erfolgreiche Jahre beim Verein, er gewann unter anderem den Copa Libertadores, Südamerikas wichtigsten  Vereinsfußball-Wettbewerb und wurde 2013 zu Südamerikas wichtigstem Spieler gekürt. Seit 2014 läuft Ronaldinho für den Mexikanischen Verein Querétaro Fútbol Club auf. Ronaldinho hat mit João de Assis Moreira einen Sohn, der aus einer Affäre mit der brasilianischen Tänzerin Janaina Nattielle Viana Mendes stammt.

> Fehler melden

Erfolge

Auszeichnungen:
- Weltfußballer des Jahres: 2004, 2005
- Europas Fußballer des Jahres: 2004
- Südamerikas Fußballer des Jahres: 2013
- Brasiliens Fußballer des Jahres: 2000, 2011, 2012
 - Confederations Cup: 1999 (Bester Spieler)
 - All-Star-Team der Fußball-Weltmeisterschaft: 2002
 - Bester ausländischer Spieler in der Primera División: 2004, 2006
 - Onze d’or 2005
- UEFA Team of the Year: 2004, 2005, 2006
 - UEFA Club Football Awards Stürmer des Jahres: 2005
 - UEFA Club Football Awards Spieler des Jahres: 2006
 - FIFPro World XI: 2005, 2006, 2007
 - FIFPro World Player of the Year: 2005, 2006
- World Soccer Spieler des Jahres: 2004, 2005
- World Soccer Spieler des Jahrzehnts: 2000er
- Golden Foot Award: 2009
- FIFA 100
- Torschützenkönig: 1999 beim Confed-Cup, 1999 beim Campeonato Gaúcho, 2000 beim Olympia-Qualifikations-Turnier, 2013 bei der FIFA Klub-Weltmeisterschaft

Videos

Ronaldinho und seine verrückten Fußballkünste:
Ronaldinho im Interview:

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
JOKER Comunicacao
AV. BORGES DE MEDEIROS 2500 / SALA 2007
PORTO ALEGRE , Rio Grande do Sul
Brasilien







Links

Werbung

Werbung