Skyscraper - ADS -

Sarah Connor

Foto: Nina Kuhn / Universal Music

      KÜNSTLERNAME:
      Sarah Connor
      VORNAME:
      Sarah Marianne Corina
      NAME:
      Lewe
      GEBURTSTAG:
      13.06.1980
      ALTER:
      38 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Hamburg
      STERNZEICHEN:
      Krebs
      GRÖSSE:
      178 cm
      AUGENFARBE:
      grün
      GESCHLECHT:
      weiblich

Lebenslauf / Biografie

Sarah Connor wurde 1980 in Hamburg geboren. Sie hat 5 Geschwister und zwei Halbgeschwister. Mit sechs Jahren sang Connor in einem Gospelchor und nahm parallel Tanzunterricht. Als sie acht Jahre alt war zog sie mit ihrer Familie nach Delmenhorst. 1997 sang sie mit ihrer Schwester im Chor bei einem Michael Jackson Konzert mit. In dem darauffolgenden Jahr trat sie als Sarah Gray im Vorprogramm der Boygroup Touché auf. 2000 nahm sie die Plattenfirma X-Cell unter Vertrag, woraufhin Connor die Schule abgebrochen hat. Mit dem Musiker TQ und der Single „Let´s Get Back to Bed – Boy!” gelang ihr 2001 der Durchbruch. In vier Ländern schaffte es der Song in die Top 10 der Charts. Die Sängerin wurde mit dem Comet ausgezeichnet und brachte im selben Jahr ihre zweite Single „French Kissing“ raus. Mit dem dritten Song „From Sarah with Love“ gelang es ihr erstmals an die deutsche Chartspitze. Nach der Veröffentlichung ihres ersten Albums „Green Eyed Soul“ folgte die erste Tournee. 2002 erschien Connors zweites erfolgreiches Album „Unbelievable“ und die Single „One Nite Stand“ mit dem amerikanischen Musiker Wyclef Jean. Das dritte Album „Key to My Soul“ erschien 2003 und enthielt zwei Nummer 1 Singles. Mit dem Titel „Bounce“ feierte Sarah Connor 2004 auch Erfolge in Amerika und Asien und wurde mit dem World Music Award ausgezeichnet. Nach weiteren Hits und Auszeichnungen, wie die Goldene Kamera, erlangte die Hamburgerin 2005 negative Kritiken und Schlagzeilen, weil sie die Deutsche Nationalhymne falsch gesungen hat. Zu dieser Zeit war sie und ihre Familie mit der Doku-Soap „Sarah & Marc in Love“ im TV zu sehen. 2007 arbeitete sie mit dem R&B-Sänger Ne-Yo zusammen und brachte die Single „Sexual Healing“ auf den Markt. 2009 sang sie gemeinsam mit Enrique Iglesias „Takin´ Back My Love“. Von 2010 bis 2012 saß Sarah Connor in der Jury der Casting-Show „X Factor“. Zwei Jahre später nahm sie an der Fernsehreihe „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ teil. Privat heiratete sie 2004 den Sänger Marc Terenzi. Mit ihm hat sie zwei Kinder. Sie trennten sich 2010. Seitdem waren sie und ihr Manager Florian Fischer ein Paar und bekamen ein gemeinsames Kind.

> Fehler melden

Erfolge

Musik:
Green Eyed Soul, Unbelievable, Key to my Soul, Naughty but Nice, Soulicious, Sexy as Hell, Real Love

Videos

Sarah Connor - Wie schön du bist
Mit Andreas Gabalier - Zuckerpuppen:

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Sarah Connor Fantertainment

Postfach 3053
30030 Hannover







Links

Werbung

Werbung