Skyscraper - ADS -

Shia LaBeouf

©2015 Foto: Janet Mayer / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Shia LaBeouf
      VORNAME:
      Shia
      NAME:
      Saide LaBeouf
      GEBURTSTAG:
      11.06.1986
      ALTER:
      31 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Los Angeles
      STERNZEICHEN:
      Krebs
      GRÖSSE:
      176 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Shia LaBeouf ist ein US-amerikanischer Schauspieler und Comedian. Geboren wurde er am 11.06.1986 im kalifornischen Los Angeles. Seine Eltern Jeffrey Craig und Shayna LaBeouf ließen sich bald scheiden und Shia wuchs sodann in schwierigen sozialen und ärmlichen Verhältnissen bei seiner Mutter in Echo Park auf. Ein Onkel adoptierte ihn kurz darauf, weil beide Eltern nicht ausreichend für ihren eigenen, geschweige denn für Shias Lebensunterhalt aufkommen konnten. Nach ersten Engagements in kleineren Filmprojekten erhielt er im Alter von 13 Jahren die Hauptrolle in der Kinderserie „Even Stevens“, die er bis 2003 spielte und für die er mit dem Emmy als bester Darsteller ausgezeichnet wurde. Im gleichen Jahr wirkte er im Erfolgsfilm „3 Engel für Charlie – Volle Power“ mit. Seine ersten großen Hauptrollen und auch seinen endgültigen Durchbruch konnte er im Jahr 2007 verzeichnen. In „Disturbia“ und auch in „Transformers“ überzeugte er so sehr, dass er kurz darauf von Steven Spielberg für den 2008 erschienenen Film „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“ verpflichtet wurde. Für „Disturbia“, „Transformers“ und „Kids“ (2006) wurde er 2007 als Bester Nachwuchsdarsteller mit dem Teen Choice Award geehrt. Im Jahr darauf konnte er denselben Preis nochmals für sich gewinnen. Diesmal als bester Darsteller in „Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels“. 2010 spielte er an der Seite der Hollywoodlegende Michael Douglas unter der Regie von Oliver Stone die Rolle des Jacob „Jake“ Moore im Film „Wall Street: Geld schläft nicht“. Neben Robert Redford spielte er 2012 unter dessen Regie die zweite Hauptrolle im Thriller „The Company You Keep“ und 2013 wirkte er im provokanten Drama „Nymph()maniac“ von Skandalregisseur Lars von Trier mit. Immer öfter ist LaBeouf auch in Independent Movies zu sehen. Sein jüngstes Filmprojekt bestreitet er gemeinsam mit Brad Pitt im Kriegsfilm „Herz aus Stahl“. Geboren in einer konfessionsverschiedenen Ehe eines jüdischen Vaters und einer christlichen Mutter wurde LaBeouf zwar getauft, hatte aber auch eine Bar Mitzwa. Er selbst hatte bis 2014 nie einen großen Bezug zur Religion, fühlte sich aber eher dem Judentum zugehörig. Nach eigenen Aussagen hat er über seinen letzten Film „Herz aus Stahl“ den Weg zum Christentum gefunden.

> Fehler melden

Erfolge

Filme/TV:
Monkey Business, Voll daneben, voll im Leben, Akte X – Die unheimlichen Fälle des FBI, Emergency Room – Die Notaufnahme, Herrchen wider Willen, Ein Tag mit meinem Bruder, Die Stevens schlagen zurück, Das Geheimnis von Green Lake, Dumm und dümmerer, Die Schlachten von Shaker Heights, 3 Engel für Charlie – Volle Power, I, Robot, Constantine, Das größte Spiel seines Lebens, Kids – In den Straßen New Yorks, Bobby, Disturbia, Könige der Wellen, Transformers, Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels, Eagle Eye – Außer Kontrolle, Transformers 2, New York, I Love You, Wall Street: Geld schläft nicht, Transformers 3, Lawless, The Company You Keep – Die Akte Grant, Lang lebe Charlie Countryman, Nymph()maniac, Herz aus Stahl

Video

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's

Crosby/Spilo Management
1357 North Spaulding Avenue
Los Angeles, CA 91146
USA






Links

Werbung

Werbung