Skyscraper - ADS -

Tony Hawk

Promiberuf: 

©2015 Foto: Guillermo Proano / PR Photos

      KÜNSTLERNAME:
      Tony Hawk
      VORNAME:
      Anthony Frank
      NAME:
      Hawk
      GEBURTSTAG:
      12.05.1968
      ALTER:
      49 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Carlsbad, USA
      STERNZEICHEN:
      Zwillinge
      GRÖSSE:
      190 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Anthony Frank Hawk, besser bekannt als Tony Hawk oder seinem Spitznamen ‚The Birdman‘, kam im 1968 in Kalifornien zur Welt. Als Sohn von Nancy und Frank Peter Rupert Hawk, wuchs er in San Diego auf. In seiner Kindheit galt dieser als getrieben und gar hyperaktiv, sodass seine Eltern ihn einer psychologischen Untersuchung unterzogen. Nachdem hierbei ein IQ von 144 festgestellt wurde, wurde die Empfehlung ausgesprochen den Schüler in ein pädagogisches Programm zu begeben, das Unterricht auf College-Niveau anbietet. Das Skateboarding, welches er durch seinen älteren Bruder kennenlernte, fungierte für Hawk bereits seit seinem neunten Lebensjahr als ein Mittel, um sich abzureagieren, sodass er im Alter von vierzehn Jahren seine Karriere als Profi begann. Als herausragendes Talent konnte er sich nur zwei Jahre später an die Spitze der Weltrangliste kämpfen, um mit siebzehn rund siebzig Wettbewerbe gewonnen zu haben. Trotz seiner unzähligen Erfolge lernte der Sportler jedoch auch die Kehrseite der Popularität kennen, als dieser Anfang der 1990er bemerken musste, dass sein einst beträchtliches Vermögen sich dem Ende neigte – in seinen frühen Jahren investierte der junge Hawk hohe Summen in sein Anwesen in Fallbrook. So gründete er mit seinem Partner Per Welinder, der ebenfalls als professioneller Skatboardfahrer aktiv war, die Firma BirdHouse, die unter anderem im Vertrieb von Skateboards tätig war und nach anfänglichen Schwierigkeiten die Rettung für den Sportler bedeutete. In den folgenden Jahren nahm Hawk weiterhin erfolgreich an Tournieren wie den X-Games teil, wo er erneut die Aufmerksamkeit der Medien erhielt. Diese zeigten sich beeindruckt durch die spektakulären Stunts, die Hawk präsentierte und teilweise erfand. Unter anderem gilt der sogenannte 900, eine 900-Grad-Drehung in der Luft, als von dem Fahrer entwickelt.

Nachdem Tony Hawk sich aus dem öffentlichen Wettbewerb zurückzog, widmete dieser sich primär seiner Tätigkeit als Unternehmer, die vor allem die Videospielreihe „Tony Hawk‘s Skateboarding“ betrifft, welche seit 1998 in Zusammenarbeit mit der Softwarefirma Activision erscheint. Bisher erschienen siebzehn Titel, die sich insgesamt rund 30 Millionen Mal verkaufen konnten und somit zu den erfolgreichsten Videospiel-Franchises aller Zeiten gehören. Nebenbei moderiert Hawk nach wie vor Skate-Events und eine wöchentliche Radiosendung. Mit der Tony Hawk Foundation fördert dieser darüber hinaus den Bau von Skateparks für Jugendliche aus benachteiligten Gegenden. Bisher konnten so rund 400 Parks in den USA finanziert werden.

Hawk war bisher drei Mal verheiratet und hat vier Kinder. Sein Sohn Riley ist ebenfalls professioneller Skateboarder.

> Fehler melden

Erfolge

Filme/TV:
Police Academy 4 – Und jetzt geht’s rund, Rebellen auf Skateboards, Gleaming Heart, Frezno Smooth, The New Guy, xXx – Triple X, Jackass: The Movie, Haggard: The Movie, Dogtown and Z-Boys, Drake & Josh unterwegs nach Hollywood, Hotel Zack & Cody, MTV scarred, Jackass 3D

Videos

Tony Hawk bei TV total:
Tony Hawk zeigt seine Tricks:

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Tony Hawk
900 Films, Inc.
1611-A South Melrose Drive, #360
Vista, CA 92081
USA






Links

Werbung

Werbung