Skyscraper - ADS -

Wilson Gonzales Ochsenknecht

Porträtfoto folgt. © eveleen007 / Fotolia

      KÜNSTLERNAME:
      Wilson Gonzales Ochsenknecht
      VORNAME:
      Wilson Gonzales
      NAME:
      Ochsenknecht
      GEBURTSTAG:
      18.03.1990
      ALTER:
      28 JAHRE
      GEBURTSORT:
      München
      STERNZEICHEN:
      Widder
      GRÖSSE:
      187 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Wilson Gonzales wurde am 18. März 1990 in München geboren. Seine Eltern sind das ehemalige Model Natascha und der Schauspieler Uwe Ochsenknecht. Mittlerweile leben seine Eltern getrennt. Wilson Gonzales Ochsenknecht hat mit Schauspieler Jimmi Blue einen jüngeren Bruder und mit Cheyenne Savannah noch eine jüngere Schwester. Rocco Stark ist sein Halbbruder. Im Alter von sechs Jahren wurde Wilson Gonzales Ochsenknecht von einem vorbestraften Bühnenbeleuchter sexuell missbraucht, wie seine Mutter Natascha Ochsenknecht 2012 in ihrer Autobiographie schrieb. Deutschlandweit bekannt wurde Wilson Gonzales Ochsenknecht 2003 als Marlon in der verfilmten Kinderbuchreihe „Die wilden Kerle“. Der letzte Teil kam 2007 in die Kinos. Neben seiner Schauspielkarriere absolvierte Wilson Gonzales Ochsenknecht seinen Realschulabschluss in Deutschland, studierte von 2006 bis 2007 in Amerika an einer Kunsthochschule. In dieser Zeit entdeckte Wilson Gonzales Ochsenknecht sein Talent als Musiker. Er begann Songs zu schreiben, ein Jahr später, 2008, erschien mit „Cookies“ sein erstes Rockalbum. Sein Mitwirken im Film „Willkommen im Krieg“ brachte Wilson Gonzales Ochsenknecht in die Schlagzeilen, denn über Facebook erhielt der Schauspieler Morddrohungen von Soldaten, die ihren Berufsstand in dem komödiantischen Film verhöhnt sahen. Wilson Gonzales Ochsenknecht lebt seit 2009 in Berlin. Er war von 2010 bis 2012 mit der Künstlerin Bonnie Strange liiert. Seit Anfang 2013 ist er mit dem US-Model Lorraine, die in Los Angeles wohnt, zusammen. 2015 war er mit dem Film „Tod den Hippies – Es lebe der Punk“, neben Emilia Schüle und Tom Schilling, wieder als Schauspieler in den Kinos zu sehen.

> Fehler melden

Erfolge

Musik:
Cookies (2008): NYC, I’m fallin’

Filme/TV:
Tod den Hippies – Es lebe der Punk! (2015), Tatort: Der Wüstensohn (2014), Quellen des Lebens (2013), Willkommen im Krieg, Küstenwache (2012), Habermann (2010), Gangs, Frühlings Erwachen (2009), Crash, Freche Mädchen (2008), Die Wilden Kerle 4 (2007), Die wilden Kerle 3 (2006), Die wilden Kerle 2 (2005), Die wilden Kerle (2003), Erleuchtung garantiert (2000)

Video

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Wilson Gonzales Ochsenknecht
c/o ZAV Künstlervermittlung München
Kapuzinerstraße 26
80337 München







Links

Werbung

Werbung