Skyscraper - ADS -

Xavier Naidoo

Promiberuf: 

Foto: Warner Music Entertainment

      KÜNSTLERNAME:
      Xavier Naidoo
      VORNAME:
      Xavier Kurt
      NAME:
      Naidoo
      GEBURTSTAG:
      02.10.1971
      ALTER:
      46 JAHRE
      GEBURTSORT:
      Mannheim
      STERNZEICHEN:
      Skorpion
      GRÖSSE:
      176 cm
      AUGENFARBE:
      braun
      GESCHLECHT:
      männlich

Lebenslauf / Biografie

Xavier Naidoo wurde am 2. Oktober 1971 in Mannheim geboren. Seine Mutter Eugene hat südafrikanische Wurzeln, sein Vater Rausammy kommt aus Sri Lanka. Xavier Naidoo wuchs als Einzelkind im Mannheimer Stadtteil Wallstadt auf. In seiner Kindheit hatte es der später sehr erfolgreiche Sänger nicht immer leicht. Aufgrund seiner dunklen Hautfarbe war er Opfer von Hänseleien. Um sich im Ernstfall auch köprerlich vor Angriffen wehren zu können, lernte Xavier Naidoo Kickboxen. Seine Liebe zur Musik wurde früh geweckt. Xavier Naidoo sang in Kirchen und Schulchören mit. Und war Mitglied in einer Band namens Just 4 Music. Seinen Schulabschluss absolvierte Xavider Naidoo an der Freudenheim Realschule in Mannheim. Danach begann er eine Ausbildung als Koch. Parallel verdiente er sich etwas Geld als Model und Türsteher im Mannheimer Club Milk dazu. Unter dem Künstlernahmen Kobra brachte Xavier Naidoo  1994 seine erste CD auf den Markt. Diese entstand als er für einige Zeit in den USA lebte. Zurück in Deutschland stand er 1995 und 1998 bei verschiedenen Musicals als Darsteller auf der Bühne. Seine Solokarriere bekam erstmals Schwung, als er als Backgroundsänger beim Frankfurter Rödelheim Hartreim Projekt von Produzent Moses Pelham engagiert wurde. Beim Label 3p, von Moses Pelham, begann schließlich seine Solokarriere. Hier sang er unter anderem mit der Rapperin Sabrina Setlur zusammen Die gemeinsame Single „Freisein“ wurde zum Hit und machte Xavier Naidoo deutschlandweit bekannt. Die Zusammenarbeit mir dem Label endete jedoch im Jahr 2000 im Streit, da Xavier Naidoo parallel begann mit dem Bandprojekt Die Söhne Mannheims Songs einzuspielen. Der spätere Rechtsstreit um angeblichen Vertragsbruch bei 3p wurde zugunsten von Xavier Naidoo entschieden. Neben den Söhnen Mannheims veröffentlichte Xavier Naidoo auch einige Soloplatten, die erfolgreich in die Charts einstiegen. 2013 nahm nahm Xavier Naidoo unter dem Pseudonym Der Xer“ mit dem Album „Mordsmusik“ ein Dubstep-Album auf, das musikalisch in eine komplett andere Richtung ging, als die der Soulsänger bisher eingeschlagen hatte. Neben der Karriere als Sänger war er 2011 und 2012 als Juror in der TV-Castingshow „X Factor“ zu sehen. 2014 nahm er als Sänger bei der Musiksendung „Sing meinen Song- Das Tauschkonzert“, neben Sarah Connor, Andreas Gabalier, Sasha, Sandra Nasic , Roger Cicero und Gregor Meyle, teil. Seiner Heimat Mannheim blieb Xavier Naidoo stets treu und engagiert sich dort auch für sozial benachteiligte Kinder. In die Negativ-Schlagzeilen geriet Xavier Naidoo 2014, als er bei verschiedenen Anlässen und öffentlichen Auftritten die Meinung vertrat, Deutschland sei kein freies Land, aufgrund des 2-4 Vertrages, der keinen gültigen Friedensvertrag darstelle. Xavier Naidoo lebt nach der Trennung (2007) von seiner damaligen Freundin Stefanie Johst, mit seiner Frau, die in den Medien nicht bekannt ist, in Mannheim.

> Fehler melden

Erfolge

Musik:
Sing meinen Song – Das Tauschkonzert Sampler, Tanzmusik (Xavier lebt hier nicht mehr) (2014), Mordsmusik, Bei meiner Seele (2013), Gespaltene Persönlichkeit feat. Kool Savas (2012), Alles kann besser werden (2009), Telegramm für X (2005), Zwischenspiel – Alles für den Herrn (2002), Nicht von dieser Welt (1998), Seeing is believing (1994)

Mit Die Söhne Mannheims:
ElyZion (2014), Barrikaden von Eden (2011), Iz On (2009), Noiz (2004), Zion (2000)

Film/TV:
Sing meinen Song – Das Tauschkonzert (2014), The Voice of Germany (2012 und 2011), Sesamstraße präsentiert: Ernie & Bert Songs (2011), Unser Star für Oslo (2010), Mannheimer Schule – Wie Popmusik wirklich entsteht: Verion 1.0 (2006), Auf Herz und Nieren (2001), Tatort: Die kleine Zeugin (2000)

Videos

Xavier Naidoo zusammen mit Kool Savas im Interview:
Xabier Naidoo beim Tribute-Song für Udo Jürgens (Echo 2015):

Autogrammadresse

> Autogramm Info: So geht's
Xavier Naidoo
Naidoo Records GmbH
Kamenzerstrasse 10
68309 Mannheim







Links

Werbung

Werbung